fbpx
0711 21 39 49 50 info@preavaris.de

Es ist DAS Konzept zur Behandlung einer nichtalkoholischen Fettleber. Einfach umzusetzen, aber effektiv – wer mag es schon kompliziert?

Derzeit ist eine Fastenkur die einzige Möglichkeit, um Leberfett zielgerichtet abzubauen. Mit Leberfasten nach Dr. Worm, entwickelt vom renommierten Ernährungswissenschaftler Dr. Nicolai Worm und dem Internisten Dr. Hardy Walle, erreichen Sie in nur wenigen Tagen eine massive Entfettung der Leber und folglich auch eine Senkung des Blutzucker- und Insulinspiegels. Sie fragen sich, wie das ganze funktionieren soll? Dann lesen Sie am besten gleich weiter!

Zunächst einmal: Wer sollte überhaupt fasten?


Besonders betroffen sind meist Patienten mit:

  • Stoffwechselstörungen
  • Metabolischem Syndrom
  • Adipositas
  • Diabetes Typ II.

Aber auch Schlanke können an einer Fettleber erkrankt sein.Das größte Problem: Die Beschwerden sind nur sehr unspezifisch, deshalb bleibt eine Fettleber oft jahrelang unerkannt.

Hier kommt der Fatty-Liver-Index (Fettleber-Index) ins Spiel. Mit den genauen Werten für Taillenumfang, Body-Mass-Index (BMI), sowie den Labordaten für Nüchterntriglyceride (Neutralfette, die Energie speichern) und Gamma-GT (ein Enzym des Aminosäurestoffwechsels, das hauptsächlich in der Leber vorkommt) lässt sich schnell und leicht bestimmen, wie hoch das Risiko für eine Fettleber ist.Liegt der ermittelte Index bei einer Zahl von >=60 so ist die Wahrscheinlichkeit für eine Leberverfettung sehr hoch, bei Werten von 20 und weniger kann man dies jedoch praktisch ausschließen.



Wie funktioniert Leberfasten nach Dr. Worm?


Das Konzept basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.So wurde zum Beispiel auf Grundlage der Wirksamkeit von Hafer bei Störungen des Zuckerstoffwechsels das Hafergetränk HEPAFAST entwickelt. Es handelt sich hierbei um ein hochwertiges Eiweißpulver mit Hafer-Ballaststoffen und zahlreichen leberaktiven Substanzen, wie Beta-Glucan, Cholin und Omega-3-Fettsäuren, die die Entfettung der Leber unterstützen.In vielen Studien wurde bereits belegt, dass Beta-Glucane zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels beitragen und Cholin für die Erhaltung einer normalen Leberfunktion und den Homocystein- und Fettstoffwechsel wichtig ist.

__

Während der 14-tägigen Diät wird HEPAFAST, zubereitet mit Milch, dreimal täglich eingenommen. Dazu kann man zweimal am Tag stärkefreies Gemüse als Rohkost, gedünstet oder Salat mit hochwertigen Pflanzenölen zu sich nehmen.

Durch die deutliche Einschränkung in der Kalorienzufuhr erreicht man innerhalb weniger Tage nachweisbar positive Ergebnisse. Das Leberfett wird abgebaut, der Zucker- und Fettstoffwechsel normalisiert sich wieder. Der Begleiteffekt der Gewichtsreduktion und Reduzierung des Bauchumfangs ist in den meisten Fällen wünschenswert, jedoch nicht das erstrangige Ziel des Leberfastens.


Sie sind in guten Händen!


Im Laufe der Diät werden sie fachkundig von einem Arzt oder einer Ernährungsfachkraft begleitet. Wir garantieren ihnen professionelle und individuelle Beratung. Ihre Stoffwechselwerte werden laufend kontrolliert und die Medikamentendosis (falls nötig) entsprechend angepasst.

Um eine erneute Verfettung vorzubeugen und bleibende Effekte zu erhalten, wird von Ernährungsmedizinern eine langfristige Ernährungsumstellung empfohlen. Diese sollte im besten Falle zu 20-30 Prozent aus Eiweiß, zu 40-50 Prozent aus Fett (überwiegend hochwertige Fette und Öle) und zu 20-30 Prozent aus Kohlenhydraten bestehen. Auch hier werden Sie selbstverständlich von uns begleitet und beraten.Wir bieten Ihnen eine langfristige Strategie für eine gesunde und schonende Gewichtsreduktion ohne Jojo-Effekt!

Für mehr Informationen schauen Sie bei uns im Preavaris-Bodymed Leberfastenzentrum in Schwaigern-Niederhofen, Husarenweg 24, oder im Femininum in Stuttgart (Dr. Thomas Kuhn), Rosenbergstraße 21, vorbei oder erkundigen Sie sich auf unserer Homepage!

Impressum | Datenschutzerklärung

Aktueller Hinweis in Bezug auf COVID-19

Wir sind täglich Mo-Fr von 9:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr für Sie telefonisch, per E-Mail oder vor Ort zur Einzelberatung da. Kurse finden aktuell nicht statt. Bitte beachten Sie hierzu unsere Hinweise der einzelnen Beratungscenter.

X
X